Vereinschronik

1911

Vereinsgründung

Auf Anregung des Landrates von Ditfurt fasste Lehrer Bernhard Rohrmann den Entschluss in Ohndorf einen Turnverein ins Leben zu rufen. 1. Vorsitzender wurde Heinrich Wille (Nr. 8), ihm zur Seite stand Wilhelm Wente (Nr. 12) als Stellvertreter. Schriftführer und somit verantwortlich für die regelmäßigen Aufzeichnungen über die wichtigsten Ereignisse wurde Otto Schweer, jun. (Nr. 3).

1911
1919/1920

Gründung des Spielmannszuges

Der Spielmannszug wurde gegründet.

1919/1920
1920

Leichtathletik

Neben dem Turnbetrieb konnte auch Leichtathletik im MTV betrieben werden.

1920
1921

Gauturnfest

Konrad Meyer (Nr. 24) nahm erfolgreich an den leichtathletischen Wettbewerben beim Gauturnfest in Apelern teil.

1921
1923

Schlagballspiel

Das Schlagballspiel wurde durch Lehrer Höhn wettkampfmäßig im MTV eingeführt.

1923
1925

Fahnenweihe

Fahnenweihe der durch Mitglieder gestifteten Vereinsfahne.

1925
1931

Handball

Eine neue Sportart kam hinzu: Das Handballspiel.

1931
1936

Erster Sportplatz

Der erste Sportplatz wurde ca. 1 km außerhalb des Dorfes erstellt.

1936
1939

Einstellung Sportbetrieb

Mit Kriegsbeginn ruhte jeglicher Sportbetrieb

1939
1945

Wiederaufnahme Sportbetrieb

Die erste Versammlung nach dem Krieg wurde von Lehrer Wolff einberufen. Zum 1. Vorsitzenden wurde Konrad Meier gewählt.

1945
1950/51

Neuer Sportplatz

In unmittelbarer Nähe des Dorfes wurde ein neuer Sportplatz erstellt.

1950/51
1951

Jubiläum

Das 40-jährige Bestehen wurde gefeiert.
Bezirksturnfest in Bückeburg

1951
1953

Tischtennis

Die Tischtennissparte wurde ins Leben gerufen. Erster Spartenleiter wurde Erwin Brauner. Der Spielbetrieb konnte aber nur drei Jahre aufrecht erhalten werden.

1953
1954

Landesturnfest

Landesturnfest in Göttingen

1954
1958

Deutsches Turnfest

Bei allen Turnfesten waren Ohndorfer Turner (u.a. Wilhelm Bremer) beteiligt und es konnten beachtenswerte Siege im Gerätewettkampf erzielt werden.

1958
1961

Jubiläum

„50 Jahre MTV Ohndorf“
Dieses Jubiläum wurde groß gefeiert. Die Handballsparte konnte erstmals die Handballmannschaft von „Fortschritt“ Burg (DDR) in Ohndorf empfangen.

1961
1963

Turn- und Festsaal

Der Turn- und Festsaal beim damaligen Vereinswirt Otto Wüstenfeld wurde im modernen Stil umgestaltet.

1963
1967

Damen – Gymnastik

Eine Damen – Gymnastikgruppe wurde unter der Leitung von Ursula Schaper ins Leben gerufen.

1967
1969

Vereinseintragung

Der MTV wurde in das Vereinsregister beim Amtsgericht in Rodenberg unter der Bezeichnung „MTV Ohndorf e.V.“ eingetragen.

1969
1969

Umgestaltung Sportplatz

Im Herbst wurde der Sportplatz neu gestaltet.

1969
1970

Tischtennis

Die Tischtennissparte wurde erneut ins Leben gerufen. Spartenleiter wurde Günther Thiele. Die Trainingsarbeit übernahm Norbert Kelbel.

1970
1971

Jubiläum

Der MTV feierte seinen 60. Geburtstag.

1971
1971

Renovierung der Vereinsfahne

Die renovierte Vereinsfahne wurde vorgestellt.

1971
1972

Umgestaltung Sportplatz

Der neu gestaltete Sportplatz wurde feierlich eingeweiht.

1972
1976

Erste Sportwoche

Die erste Sportwoche wurde auf dem Ohndorfer Sportplatz ausgerichtet.

1976
1981

Jubiläum

„70 Jahre MTV – 50 Jahre Handball im MTV“ wurde als Zeltfest gefeiert.

1981
1984

Wandern

Gründung der Wandersparte. Erster Spartenleiter wurde Wilhelm Kastening.

1984
1986

Jubiläum

Das 75 – jährige Vereinsjubiläum wurde an drei Tagen groß gefeiert.

1986
1986

Handballspielgemeinschaft

Nach 55 Jahren Selbständigkeit im Handball wurde zusammen mit dem TSV Riepen eine Handballspielgemeinschaft unter dem Namen „HSG Ohndorf / Riepen“ gegründet.

1986
1991

Jubiläum

Der MTV feierte seinen 80. Geburtstag.

1991
1993

Herren – Gymnastik

Die Ohndorfer Männer taten es den Frauen gleich und gründeten eine Herren – Gymnastikgruppe. Die Leitung übernahm Fritz Brandes.

1993
1996

Beschluss für Mehrzweckhalle

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde der Beschluss gefasst eine Mehrzweckhalle in Ohndorf zu bauen. Dieses war durch großzügige Spenden aus der Ohndorfer Bevölkerung möglich geworden.

1996
1997

Einweihung Mehrzweckhalle

Mit sehr viel Eigenleistung und ohne jegliche öffentliche Zuschüsse wurde die Mehrzweckhalle im August eingeweiht.

1997
2001

Jubiläum

Das 90-jährige Bestehen wurde zusammen mit dem 40-jährigen Bestehen der Ohndorfer Dorfgemeinschaft gefeiert.

2001
2003

Erweiterung Mehrzweckhalle

Die Mehrzweckhalle konnte durch einen Anbau eines Geräteraumes erweitert werden.

2003
2004

Erweiterung Sportplatz

Auf dem oberen Teil des Sportplatzes wurde ein Holzunterstand in Eigenleistung errichtet.

2004
2004

HSG Schaumburg Nord

Die HSG Ohndorf/Riepen wurde aufgelöst und eine neue Spielgemeinschaft „HSG Schaumburg Nord“ mit den Vereinen MTV Waltringhausen, MTV Ohndorf, TSV Riepen, TUS Kreuzriehe / Helsinghausen gegründet.

2004
2005

Erweiterung Sportplatz

Ein neuer Verbindungsweg zwischen Mehrzweckhalle und dem oberen Teil des Sportplatzes wurde geschaffen.

2005
2006

Jubiläum

Die 30. Sportwoche wurde organisiert und erfolgreich durchgeführt.

2006
2007

Erweiterung Sportplatz

Ein Holzhaus (Grillhütte) wurde auf dem Sportplatz erstellt.

2007
2009

Beschluss für Erweiterung Sportplatz

Auf der Jahreshauptversammlung fasste man den Beschluss die Mehrzweckhalle um einen Sanitärtrakt (2 Umkleidekabinen u. 2 Duschräume) zu erweitern.

2009
2009

Sportler des Jahres

Zum ersten Mal wurde auf der JHV des MTV ein Mitglied zum „Sportler des Jahres“ ernannt.

2009
2011

Erweiterung Mehrzweckhalle

Die Erweiterung der Mehrzweckhalle um einen Sanitärtrakt (2 Umkleidekabinen u. 2 Duschräume) wurde im Frühjahr abgeschlossen.

2011
2011

Jubiläum

Aus Anlass des 100. Vereinsgeburtstages verpflichtete der MTV den Handballzweitbundesligisten GWD Minden zu einem Freundschaftsspiel gegen die HSG Schaumburg Nord.
Das 100-jährige Bestehen des MTV wurde zusammen mit dem 50-jährigen Bestehen der Ohndorfer Dorfgemeinschaft und dem Erntefest als Zeltfest im September 2011 gefeiert.

2011
2013

10. Ohndorfer Volkslauf

Der 10. Ohndorfer Volkslauf fand am 23. Juni (während der Sporttage) statt.

2013
2014

Renovierung der Vereinsfahne

Auf der Jahreshauptversammlung konnte die renovierte Vereinsfahne vorgestellt werden.

2014
2014

Erweiterung der HSG Schaumburg Nord

Durch die Aufnahme der Handballsparten des TuS Germania Hohnhorst und des ETSV Haste in die HSG Schaumburg Nord sind alle Handballvereine der Samtgemeinde Nenndorf unter einem Dach. Auch die JSG Nordschaumburg spielt nun unter dem Namen HSG Schaumburg Nord.

2014
15. August 2014

Boulebahn

Eine Boulebahn wurde am 15. August neben der Mehrzweckhalle eröffnet.

15. August 2014
26. Oktober 2014

Zumba

Seit Herbst 2014 wird auch Zumba vom MTV in der Mehrzweckhalle angeboten. Der erste Trainingsabend fand am Sonntag, den 26.10.2014 statt.

26. Oktober 2014
2016

Sporttage

Zum 41. Mal wurden in diesem Jahr die  Sporttage des MTV organisiert. Während der Sporttage fand der 13. Ohndorfer Volkslauf statt.

2016
2018

Boule

Ulli Beil ist zukünftig für die Aktivitäten auf der Boulbahn verantwortlich.

2018
17. April 2019

Bogenschießen

Eine Bogenschießsparte wurde am  17. April 2019  unter der Führung von Detlef Haase und Gerrit Weinstock gegründet.

17. April 2019
2020

Einschränkungen durch Corona

Die für den 13. März terminierte JHV musste aufgrund der Coronavirus – Pandemie auf  unbestimmte Zeit verlegt werden. Der Trainingsbetrieb in den aktuellen Sparten wurde bis auf weiteres eingestellt.

2020

Verzeichnis der Vereinsvorsitzenden

  • 1911 Heinrich Wille Nr. 8
  • 1913 Heinrich Wille Nr. 40
  • 1919 Bernhard Rohrmann
  • 1922 Otto Schweer Nr. 3
  • 1923 Konrad Riechers Nr. 1
  • 1928 Otto Schweer Nr. 3
  • 1939 Konrad Meier Nr. 41
  • 1948 Konrad Rohrßen
  • 1949 Konrad Meier
  • 1951 Konrad Rohrßen
  • 1954 Heinrich Ebert
  • 1956 Konrad Meier
  • 1963 Konrad Bock
  • 1965 Konrad Stemme
  • 1966 Wilhelm Meier
  • 1967 Konrad Bremer
  • 1969 Wilhelm Meier
  • 1977 Wilfried Bock
  • 1999 Bodo Lattwesen
  • 2012 Volker Bock
  • 2018 Bodo Lattwesen